Me

Mein Name ist Robyn. Ich bin 32 Jahre alt und lebe und liebe in Berlin.

Geht es mir um etwas Spezielles in diesem Blog? Ich glaube nicht. Mir geht es in erster Linie darum, mich mitzuteilen, in zweiter Linie darum, Euch mitzuteilen, dass Sex einfach Sex ist. Ich rede gerne und viel über Sex, muss aber immer wieder feststellen, das es bei vielen Menschen nicht gut ankommt.

Ich war 17 Jahre alt, als ich meinen ersten Sex hatte. Demnach bin ich nun seit 13 Jahren aktiv. Von diesen 13 Jahren, war ich insgesamt ca. 7 Jahre in Beziehungen, d.h. ich hatte in dieser Zeit nur einen Sexpartner. Insgesamt jedoch hatte ich bisher um die xxx Sexualpartner. Na, wenn das nichts ist! Genau das denke ich mir auch!

Dazu kommt noch, das ich im Laufe der Zeit mit vielen verschiedenen Nationalitäten Sex hatte. Im Laufe der Zeit entstand die Idee zu einem Buch oder Blog im Sinne von „Sex of the world“; die Idee war, herauszuarbeiten, welche Nationen welche Art von Sex bevorzugen und ob man (Frau) überhaupt einen Unterschied feststellen kann.

Im Grunde genommen mag ich einfach Sex. So einfach ist das. Ich mochte schon immer Sex, mit vielen wechselnden Partnern. Als ich jünger war, hatte ich wohl viel Sex um Selbstbestätigung zu finden; mit der Zeit stellte sich jedoch heraus, das Sex mir einfach Spaß bereitet und meine Art des Ausgleichs und der Entspannung ist.

Da ich auf dem Land groß geworden bin, musste ich schon immer gegen viele Widerstände kämpfen. Ich sei eine Schlampe, würde Männer ausnutzen etc. Als ich von zu Hause weg ging, wurde es besser, denn ich umgab mich bewusst mit offeneren Menschen. Diese Leute lebten nicht das Leben das ich lebte, hatten jedoch Verständnis und zeigten mitunter sogar Interesse. Noch später, bedingt durch meine Reisen und meinen Beruf, fand ich internationale Freunde. Vor allem jene, die bewusst nach Berlin gekommen waren um ihrer miefigen Heimat in den USA oder Australien oder sonstwo zu entfliehen, waren von Haus aus toleranter.

Diese Freunde geben mir niemals das Gefühl, etwas Falsches zu tun; im Gegenteil, sie ermutigen mich und sind stolz auf mich.

Warum gerade ich so viel Sex habe? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich sehe nicht besonders umwerfend aus, bin das genaue Gegenteil einer Lady, lege keinen Wert auf Kleidung oder Etikette und habe nicht wirklich Stil. Was ich habe und bin ist: ich bin ich. Ich bin selbstbewusst genug um über Äußerlichkeiten hinwegzusehen und das reizt wohl die Herren und Damen der Schöpfung. Ich bin lustig und offen, gehe auf Menschen zu und kann sie leicht für mich einnehmen. Bin ich einfach? Einfach im Sinne von einfach ins Bett zu kriegen? Ja, das bin ich wohl, jedoch entscheide ich, wer die Ehre hat mich ficken zu dürfen und von mir gefickt zu werden und niemals die Männer. Macht das einen Unterschied? Einen sehr großen sogar, wie ich finde. Ich wähle und entscheide, nicht ich werde abgeschleppt, ich schleppe ab.

Letztendlich entscheiden nicht Dinge wie die perfekte Frisur oder sexy Unterwäsche (die natürlich reizvoll sein kann) darüber, ob man sich sexuell zu jemandem hingezogen fühlt, sondern lediglich die Persönlichkeit.

In diesem Blog findet ihr nun ein paar meiner ausgewählten Sexgeschichten, da natürlich nicht alle es Wert sind hier niedergeschrieben zu werden. Es ist unterteilt in verschiedene Kategorien, nicht zeitlich angeordnet, sondern vielmehr nach Nationalität, Geschlecht, Paar oder Single, etc. Ich möchte Euch einen Eindruck dessen vermitteln, wie lustig Sex sein kann und auch sein muss. Es geht um Spaß, mit Männern, Frauen, Paaren, aller Haut und Rassen. Versucht es aus, vielleicht können wir irgendwann eine Landkarte erstellen!

Bin ich eine Schlampe? Aber ja doch! Denn: „I own my whoreness“, wie ein netter Freund einst so treffend über mich sagte.

Viel Spass beim lesen wünsche ich Euch, schreibt mir, wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt und vor allem: habt Spass beim vögeln!


3 Antworten to “Me”

  1. Hey, ich habe deinen Blog gerade durch Zufall entdeckt und einfach mal verlinkt. Ich hoffe, das ist okay.

    Beste Grüße,
    Jack Green

    P.S.Die Sortierung nach Herkunftsländern ist eine witzige Idee…

  2. Hey jack,

    habe lange nicht geschrieben, wie du gesehen haben wirst. danke für die verlinkung damals, ich nehme an, das hat sich jetzt erledigt? 😉
    ich schau mir mal deine seite an!

    lg,
    robyn

  3. Hallo Robyn!

    Ich habe deinen Blog nun vor kurzem entdeckt. Von Zeit zu Zeit gönne ich mir nun eine oder zwei der interessanten „Storys“. Vielleicht schreibst du ja irgendwann weiter. Schau doch mal bei mir vorbei. Vielleicht könnte dich auch das Thema meines Blogs interessieren 🙂

    Liebe Grüße, Kevin

    http://secretbisex.blogspot.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: